Festbericht vom 124. Brünigschwinget, Sonntag 30. Juli 2017

Die 124. Austragung des Brünigschwinget wurde mit grosser Spannung erwartet. Gegen die stärksten NOS Schwinger und dem Bollwerk von Berner Athleten wurden die Innerschweizer als Favoriten auf den Tagessieg in den Schatten gestellt.

Im Schlussgang standen sie die beiden Berner Kämpf Bernhard und Wenger Kilian gegenüber. Der auf 12 Minuten angesetzte Schlussgang war nicht sehr spannend. Vor allem Bernhard Kämpf verhielt sich defensiv. Das Kampfgericht bewertete den Schlussgang mit je 8.75 Punkten. Dadurch konnten Reusser Philipp und Stucki Christian, zum Führenden nach 5 Gängen Kämpf Bernhard als Sieger aufschliessen.