4 zusätzliche Kranzgewinner am ESAF 2013

Martin Suppiger, Ivo Laimbacher, Christian Dick und Beat Clopath werden nachträglich mit dem ESAF-2013-Kranz ausgezeichnet. Der ZV ESV hat zusammen mit den Mitgliedern des Einteilungskampfgerichts entschieden, aufgrund der Streichung von Bruno Gisler aus der Rangliste des ESAF 2013, den Kranz dem 13. Rang mit 74.50 Pte. abzugeben.

Die Streichung von Bruno Gisler aus der Rangliste des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes Burgdorf – infolge positivem Dopingbefund – hat eine Neubeurteilung der Kranzquote zur Folge. Dadurch wird gemäss Artikel 16, Absatz b, des Technischen Regulatives des ESV, der 13. Rang mit 74.50 Punkten kranzberechtigt. Das Einteilungskampfgericht ESAF 2013 hat deshalb zusammen mit dem Zentralvorstand ESV entschieden, den vier betroffenen Schwingern Martin Suppiger (Willisau), Ivo Laimbacher (Brunnen), Christian Dick (Alchenstorf) und Beat Clopath (Bonaduz) den Kranz nachträglich abzugeben.

Die Übergabe der Kränze findet am Freitag, 27. Dezember 2013 in Burgdorf statt.
Somit hat der ISV im ganzen 17 Kränze erkämpft.