Biobä- und Abendschwinget Lungern

Biobäschwinget

Schlussgang Kat. A 02/03 Mehr Lars und Vogel Laurin gestellt, Durrer Jonas erbt
Schlussgang Kat. B 04/05 Zberg Peter und Walther Adrian
Schlussgang Kat. C 06/07 Kiser Dominik und Würsch Andrin, Kiser Dominik gewinnt
Schlussgang Kat. D 08/09 Imfeld Sebastian und Burren Lorin

Rangliste und Statistik

Abendschwinget

Ettlin Stefan stellt den Schlussgang mit Rohrer Ivan sichert sich den Sieg am Abendschwinget. 

Rangliste und Statistik

Fotos von René Burch

Bericht vom Jungschwingerlager 2017

Auch dieses Jahr fand wieder das traditionelle ONSV-Jungschwingerlager im Sportcamp Melchtal mit 33 Jungschwinger statt. Geleitet wurde das Lager von Rolf Wesner und vom ONSV-Jungschwingerleiter Kurt Wolf.

Unter der Leitung von Ady Bucher fand das Ringen statt. Ady zeigte wiederum einen tollen Kurs wo die Griffe vom Ringen beinahe gleich sind wie beim Schwingen. Am zweiten Tag fand ein toller Schwingkurs unter der Leitung vom dreifachen Eidgenossen Daniel Odermatt statt. In gekonnter Manier zeigte Dani seine Schwünge, die Jungschwinger wissen auch jetzt, wie der Schwung «Rudi» funktioniert. Weiterlesen

111. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest am 2. Juli 2017 in Alpnach

Muni Pilatus wartet auf den Sieger

Vorfreude herrscht, fünf prächtige Tiere warten auf ihre neuen Besitzer. Am Abend vom 2. Juli wird man wissen, welche Schwinger die Tiere in Empfang nehmen dürfen. Der Siegerpreis wird Muni „Pilatus“ sein, gespendet von Pilatus Flugzeugwerke AG, Stans.

Weiter stehen Rind Finia, Spender Durrer Abdichtungsbau und Auto von Ah AG, Alpnach, Rind „Justine“, Spender Leister Technologies AG, Kägiswil, Rind „Harfe“, Ingenieurbüro Berchtold, Sarnen und Fohlen „Lishero“, Berlinger Sport-Treff, Sarnen, im Gabentempel.

Franz Niederberger

ISV-DV vom Samstag 4. Februar 2017

André Sigrist ist neuer Vizepräsident

An der Delegiertenversammlung des Innerschweizer Schwingerverbandes auf dem Flugplatz Alpnach gaben die Veranstalter eine Kostprobe vom kommenden Teilverbandsfest des Innerschweizer Schwingerverbandes (ISV) am 2. Juli.
Für die Durchführung der DV war die Schwingersektion Alpnach verantwortlich und sie zeigte sich als kompetenten Gastgeber für die 214 anwesenden Delegierten und Gäste, 147 Delegierte hatten Stimmrecht. Tagungschef Edgar Röthlin organisierte für die Versammlung mit seinem Team in den Werkhallen des Flugplatzes einen würdigen Rahmen. „Wir sind mit der Durchführung vom 111. Teilverbandsanlass am 2. Juli hier auf diesem Platz voll auf Kurs“, liess OK-Präsident André Albert verlauten. Weiterlesen

26. Abendschwinget Lungern am 17. Juni 2017

 

Nach dreijähriger Pause findet Mitte Juni 2017 endlich wieder ein Abendschwinget in Lungern statt. Nach dem Innerschweizer Nachwuchsschwingertag auf dem Brünig im Jahr 2014, Wetterpech im Jahr 2015 und dem Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest im 2016 ist die Vorfreude auf dieses Schwingfest besonders gross.

Am 17. Juni 2017 ist es soweit. Als Verschiebedatum dient der Samstag eine Woche später, also 24. Juni 2017. Vor dem Restaurant Obsee geht es um 09.30 Uhr mit dem Biobäschwinget los. Ungefähr 200 Nachwuchsschwinger aus der Innerschweiz, aus dem Haslital und von Schwarzenburg treten zum Kräftemessen im Sägemehlring an. Während des ganzen Tages freuen sich die starken Männer von Morgen auf die Unterstützung vieler Zuschauer.

Um 18.00 Uhr steigen die Aktiven in die Zwilchhosen. Das Organisationskomitee rechnet etwa mit 60 bis 80 Aktiven aus dem Innerschweizer Verbandsgebiet und den Gastsektionen Schwarzenburg,
Meiringen, Hasliberg und Brienz. Das Teilnehmerfeld an diesem Rangschwinget setzt sich erfahrungsgemäss vor allem aus Nachwuchsschwingern zusammen. Die Organisatoren hoffen aber auch einige namhafte Athleten begrüssen zu können. Für das leibliche Wohl wird während des ganzen Tages bis in die frühen Morgenstunden im Festzelt und an der Chelibuidä gesorgt. Volkstümliche Unterhaltung umrahmt den Schwinget.

Bei zweifelhafter Witterung gibt Tel. 1600 Rubrik Sport (ab 07.00 Uhr für Biobäschwinget, ab 15.00 Uhr für Abendschwinget) Auskunft über die Durchführung des Anlasses. Die Schwingersektion Lungern freut sich auf ein spannendes, gemütliches Schwingfest und hofft auf möglichst viele Festbesucher.

Ob- und Nidwaldner Schwingerverband Delegiertenversammlung Samstag 21. Januar 17

Schwinger wählen drei neue Ehrenmitglieder

Das Eidgenössische Schwingfest in Estavayer stand noch einmal im Mittelpunkt. Neu im ONSV Vorstand ist Marcel von Flüe, Alpnach. Für die Durchführung der Delegiertenversammlung war die Schwingersektion Nidwalden verantwortlich.

Das friedliche Zusammensein wie an einem Eidgenössischen Schwingfest schätzen immer mehr Mitbürgerinnen und Mitbürger. Eine weitere Steigerung der Popularität des Schwingsportes ist die positive Folge davon in einer von immer mehr Terror und Verbrechen geprägten Welt. Dies sagte Präsident André Sigrist am Samstag an der Delegiertenversammlung des Ob- und Nidwaldner Schwingerverbandes (ONSV) in Wolfenschiessen vor rund 191 Stimmberechtigten. Mit rund 4200 Zuschauerinnen und Zuschauer wurde das OK vom Ob- und Nidwaldner Kantonalen in Lungern regelrecht überrumpelt. Das prächtige Festwetter und eine tolle Schwingerliste waren die Hauptgründe für den grossen Erfolg sowie das OK mit Präsident Edi Halter und seinen Helfern mit ihrer tadellosen Organisation.

20170121_ONSV-DV_3
Ein Vertrag mit den Firmen Pasta Röthlin Kerns und Seiler Käse Sarnen sichert dem ONSV in den nächsten fünf Jahren mit einem namhaften Barbetrag und Naturalgaben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017

Schwingersektion Lungern: Bericht von der GV

Rückblick Generalversammlung Schwingersektion Lungern

Die 98. Generalversammlung am Samstag, 7. Januar 2017 im Elliott’s Cafe, Bar & more stand ganz im Zeichnen der Veränderung. Vier Vorstandsmitglieder haben sich für die Demission entschieden. Neu wird die Schwingersektion von Roger Vogler „Radlis“ geleitet. Seine Stellvertretung und somit die Funktion des Vizepräsidenten übernimmt Roman Amgarten. Als Technischer Leiter amtet ab der kommenden Schwingsaison Peter Imfeld „Stockis“. Für die Verwaltung des Vereinsmaterials ist Patrick Gasser „Zänzis“ verantwortlich und um den finanziellen Bereich kümmert sich Ueli Gasser „Schwand“. Im Jahr 2019 steht das 100jährige Sektionsjubiläum bevor. Kommissionspräsident Hansruedi Vogler „Subaru“ konnte bereits erste Informationen dazu abgeben.

Der Abend wurde aber auch für einen Rückblick genutzt, im 2016 lief doch so Einiges. Nach 26 Jahren hat Peter Imfeld am 11. September 2016 am Allweg Schwinget seine Schwinghosen an den Nagel gehängt. Mit 79 Kränzen im Repertoire, darunter sogar der Eidg. aus dem Jahr 2007, liessen die Anwesenden eine ausserordentliche Aktivzeit von Peter mit vielen schönen Erinnerungen Revue passieren.

Peter und Louise Imfeld

Peter und Louise Imfeld

Der Höhepunkt im vergangen Vereinsjahr war anfangs Mai das Ob- und Nidwaldner Kantonal-schwingfest im eigenen Dorf. Ein auf allen Ebenen erfolgreiches Schwingfest und als Krönung konnte Martin Amgarten am Abend seinen ersten Kranz entgegennehmen. An dieser Stelle der Bevölkerung von Lungern und allen Helfern nochmals ein grosses Dankeschön für die grosszügige Unterstützung. Mit total drei Kränzen sowie 20 Auszeichnung der Aktiven und zahlreichen Zweigewinnen der Nachwuchsschwinger war 2016 eine erfolgreiche Schwingsaison.

Den Jungschwingercup gewann David Imfeld gefolgt von David Wolf und Mathias

Gewinner Jungschwingercup mit Betreuer Thomas Amgarten

Gewinner Jungschwingercup mit Betreuer Thomas Amgarten

Imfeld.Mit den feinen Rosswürsten bei einem Schwatz klang der Abend gemütlich aus.

Kommende Vereinsanlässe

An der alten Fasnacht, am 4. März 2017, startet mit dem Rosswurstjasset das neue Vereinsjahr. Alle Schwinger- und Jassfreunde sind herzlich im Elliott’s Cafe willkommen. Am 18. März 2017 geht es in der Schwinghalle mit dem Clubschwinget weiter. Die Biobä greifen um 19.00 Uhr die Aktiven dann um 20.00 Uhr zusammen. Am 17. Juni 2017 steigen die Schwinger anlässlich des 26. Abendschwinget und Biobäschwinget Lungern vor dem Restaurant Obsee ins Sägemehl. Die Organisatoren hoffen auf Wetterglück, um den Abendschwinget im 2017 endlich wieder durchführen zu können. Schwinger und Sektionsvorstand freuen sich auch bei diesen Gelegenheiten über viele Schwingerfreunde.

Neukranzer Martin Amgarten

Neukranzer Martin Amgarten

Schwingersektion Lungern
Bürglen, 8. Januar 2017

Delegiertenversammlung 2016

Die Delegiertenversammlung des ONSV findet am 21. Januar 2017 um 19:30 Uhr in der MZH Zelgli in Wolfenschiessen statt. Die Traktandenliste kann hier angeschaut werden.

Als Novum wird dieses Jahr das Nachtessen vor der DV zwischen 18:00 und 19:00 Uhr serviert. Das Nachtessen muss von den Delegierten und Ehrenmitgliedern bis zum 16. Januar vom Sektionspräsidenten oder bei Thomas Achermann (Präsident der Schwingersektion Nidwalden) bestellt werden.

Die Einladungen an die Sektionen, Ehrenmitglieder und Gäste werden in den nächsten Tagen verschickt.