Bericht von der GV 2015

Der Vorstand der Schwingersektion Giswil blickte an ihrer Generalversammlung am 12. Dezember 2015 im Landgasthof Grossteil auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Dazu haben Benji von Ah und zwei Jungschwinger mit Festsiegen wesentlich beigetragen.

Das Jahr 2015 wird als ein erfolgreiches in die Vereinsgeschichte eingehen. Einmal mehr ist der dreifache Eidg. Kranzschwinger Benji von Ah für diesen Erfolg mitverantwortlich. Er trat insgesamt an acht Kranzfesten an und durfte jedes Mal verdient das begehrte Eichenlaub entgegennehmen. Am Urner Kant. Schwingfest in Flüelen konnte er sogar als erster vor die Kranzjungfer treten.
Zum krönenden Saisonabschluss konnte er zum ersten Mal den Allwegschwinget für sich entscheiden.

Auch die Jungschwinger machten dieses Jahr von sich reden. Stefan Wolf kann auf ein hervorragendes Jahr zurückblicken. Er hatte von 12 besuchten Schwingfesten alle Auszeichnungen geholt, dazu konnte er viermal den Festsieg für sich verbuchen. Weiter durfte sich Andrin Kiser über einen Festsieg freuen. Roman Zumstein konnte alle 8 Auszeichnungen abholen und bestritt sogar 3 Schlussgänge, konnte aber leider keinen für sich entscheiden.

Der Vereinspräsident Louis Enz informierte die 90 anwesenden Sektionsmitglieder über die Tätigkeiten und Investitionen vom vergangenen Jahr. Das vereinseigene Schwinger-Zelt stand an sieben Festanlässen.

Am Jänzimatt-Schwinget Ende August waren 42 Jungschwinger am Start. Trotz windigem aber trockenem Wetter war der Ammensatz auch aus finanzieller Sicht ein Erfolg.

Der Vorstand bleibt in der gleichen Zusammensetzung wie im Vorjahr. Die Aktuarin Eveline Rohrer, der technische Leiter Patrick Zumstein und der Materialverwalter Markus von Ah wurden wiedergewählt. Ebenfalls wurde Präsident Louis Enz in seinem Amt bestätigt.

Kassier Daniel Berchtold durfte dank dem guten Ammäsatz einen Gewinn im Abschluss der Sektionsrechnung bekanntgeben.

Marcel Moser und Martin Kiser wurden neu als Kampfrichter gewählt. Die bestehenden Kampfrichter Hansjörg Berchtold und Kurt Wolf wurden wiedergewählt. Louis Enz dankt dem demissionierenden Kampfrichter Dominik Schrackmann für seine gute Arbeit in den geleisteten drei Jahren. Weiter ehrt Louis Enz den zurücktretenden Rechnungsrevisor Tony Sigrist für seine 15-jährige gewissenhafte Tätigkeit. Als neuer Rechnungsrevisor wurde Berchtold Martin gewählt.

Der technische Leiter Patrick Zumstein präsentierte einen umfassenden Tätigkeitsbericht der Aktiven. Er gratulierte Benji von Ah zu seiner erfolgreichen Saison und übergab ihm ein Präsent.

Benji von Ah, Patrick Zumstein

Benji von Ah, Patrick Zumstein

Der Jungschwinger-Leiter Thomas Zemp hob die Leistungen der Jungschwinger hervor. Drei der Jungschwinger ehrte er besonders: Stefan Wolf wurde zum Kämpfer des Jahres 2015 erkürt. Kiser Andrin und Zumstein Roman gehören zu den weiteren erfolgreichen Jungschwingern.

Andrin Kiser, Thomas Zemp, Stefan Wolf

Andrin Kiser, Thomas Zemp, Stefan Wolf

Zum Schluss dankte Sektionspräsident allen Schwinger-Freunden für das Interesse und wünschte allen Aktiv- und Jungschwingern eine unfallfreie und erfolgreiche Saison.

2015_Giswil_GV_Musik