GV Schwingersektion Giswil 2017

Der Vorstand der Schwingersektion Giswil, blickte an ihrer Generalversammlung am 9. Dezember 2017 im Landgasthof Grossteil auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Dazu haben Benji von Ah aber auch die Jungschwinger wesentlich beigetragen.

Das Jahr 2017 wird als ein erfolgreiches in die Vereinsgeschichte eingehen. Einmal mehr ist der dreifache Eidg. Kranzschwinger von Ah Benji für diesen Erfolg mitverantwortlich. Er konnte Total sechs Kränze ergattern, davon zwei Kantonale Kränze, den Innerschweizer Kranz, und drei Bergfestkränze. Am Unspunnenschwingfest in Interlaken zeigte von Ah was er drauf hat, er beendete das Fest mit dem sensationellen 5. Schlussrang. Trotz einer sechs wöchigen Verletzungspause die er sich im April zuzog, rangierte er sich als achtbester Schwinger in der Jahreswertung vom Eidgenössischen Schwingerverband.

Auch die Jungschwinger machten dieses Jahr von sich reden. Sie konnten zusammen 80 Zweige und Auszeichnungen entgegennehmen. Wolf Stefan gewann 14 Auszeichnungen und Burch Ivan 13. Zumstein Roman kann auf ein hervorragendes Jahr zurückblicken. Er sammelte 12 Auszeichnungen und konnte am Toggenburger Verbandsfest in Flawil gegen seinen Klubkollegen Enz Mathias den Schlussgang bestreiten und gewann dieses Giswiler-Duell. Enz Mathias konnte acht Auszeichnungen entgegennehmen, Kiser Andrin sieben Auszeichnungen.

An der GV waren auch vier Schwingermädchen anwesend, sie konnten an acht Frauen und Mädchenschwingfeste ihr Können unter Beweis stellen und zusammen drei Auszeichnungen sammeln.

Der Vereinspräsident Enz Louis informierte die 97 anwesenden Sektionsmitglieder über die Tätigkeiten und Investitionen vom vergangenen Jahr. Das vereinseigene Schwinger-Zelt stand an neun Festanlässen.

Am Jänzimatt-Schwinget Ende August waren 59 Jungschwinger am Start. Trotz kaltem aber trockenem Wetter war der Ammensatz auch aus finanzieller Sicht ein Erfolg.

Für die abtrettenden Vorstandmitglieder von Ah Markus und Wolf Andre wurden neu Berchtold Hansjörg und Berchtold Joe gewählt. Die Aktuarin Enz Petra und der technische Leiter Zumstein Patrick wurden wiedergewählt. Ebenfalls wurde Präsident Enz Louis in seinem Amt bestätigt. Kassier Halter Remo präsentierte die Vereinsrechnung und musste ein kleines Defizit bekanntgeben.
Die Kredite für die Anschaffung einer neuen Jung-Schwingerjacke, neuen Schwinghosen und diversen Werkzeugen wurden einstimmig angenommen.

Die Kampfrichter Moser Marcel, Kiser Martin, Berchtold Hansjörg und Wolf Kurt wurden wiedergewählt. Der technische Leiter Patrick Zumstein präsentierte einen umfassenden Tätigkeitsbericht der Aktiven. Er gratulierte von Ah Benji zu seiner erfolgreichen Saison und übergab ihm ein Präsent.

Der Jungschwinger-Leiter Thomas Zemp hob die Leistungen der Jungschwinger hervor. Zumstein Roman wurde zum Kämpfer des Jahres 2017 erkoren. Enz Mathias, Burch Ivan die Gebrüder Stefan und Pirmin Schilter wurden für fleissige Trainingsbesuche geehrt.

Der Präsident Enz Louis bedankte sich bei Wolf Sonja, Zemp Susi und Wolf Ursi für ihre Jahrelange Mithilfe bei unzähligen Festen und die Unterstützung ihrer Männer mit einem Blumenstrauss.

Die anwesende Versammlung durfte Wolf Andre mit einem Handschlag in den Kreis der Ehrenmitglieder aufnehmen.

Zum Schluss dankte der Sektionspräsident allen Schwinger-Freunden für das Interesse und wünschte allen Aktiv- und Jungschwingern eine unfallfreie und erfolgreiche Saison.