Bericht vom Jungschwingerlager 2017

Auch dieses Jahr fand wieder das traditionelle ONSV-Jungschwingerlager im Sportcamp Melchtal mit 33 Jungschwinger statt. Geleitet wurde das Lager von Rolf Wesner und vom ONSV-Jungschwingerleiter Kurt Wolf.

Unter der Leitung von Ady Bucher fand das Ringen statt. Ady zeigte wiederum einen tollen Kurs wo die Griffe vom Ringen beinahe gleich sind wie beim Schwingen. Am zweiten Tag fand ein toller Schwingkurs unter der Leitung vom dreifachen Eidgenossen Daniel Odermatt statt. In gekonnter Manier zeigte Dani seine Schwünge, die Jungschwinger wissen auch jetzt, wie der Schwung «Rudi» funktioniert.

Auf dem Programm stand auch polysportives wie Symboba, Pendelauf oder Steinheben. Die Jungschwinger durften sich als Schützen beim Bogen- und Blasrohrschiessen beweisen und an der Wand hinaufklettern. Weiter wurden Kraft, Ausdauer und Koordination trainiert.

Beim Lagerschwinget zeigten die Jungschwinger eine angriffige Schwingweise und geschenkt wurde nichts. Die beiden Kategoriensieger waren Bürlimann Simo und Imfeld David.

Ein Höhepunkt war sicher der Lagerabend mit Bernhard Lukas. Die Jungschwinger stellten ihm zahlreiche Fragen und nahmen mit strahlenden Augen die Autogramme entgegen.

Vom Sportcamp-Küchenteam unter der Leitung von Annemarie Ettlin bekamen die Lagerteilnehmer gutes Essen und immer genug.

Unterstützt wurde das Lager einmal mehr auch von ESV-Ehrenmitglied Marcel Durrer. Als Chauffeur führte Marcel die Jungschwinger nach Kerns fürs Schwingtraining. Weitere Helfer waren die Jungschwingerleiter Felix Baumgartner, Daniel Amstad, Rohrer Jonas, Roli Barmettler, Juili Odermatt, Thomas Amgarten und Thomas Zemp. sowie von der TK Rohrer Ronny und Amstutz Peter.

Am Ende des Lagers konnte festgestellt werden, dass die Förderung der Kameradschaftspflege unter den Jungschwingern dank dieser tollen Woche sicher erreicht wurde.

Zum Schluss gehört allen den besten Dank, die etwas zum Lager beigetragen haben. Vor allem ein grosses Dankeschön an den ONSV, dem ISV und der Organisation Jugend und Sport für Ihren grosszügigen Beitrag.