16. Innerschweizer Nachwuchsschwinget

Am letzten Sonntag fand in Alpthal der 16. Innerschweizer Nachwuchsschwinget statt. Vom Ob- und Nidwaldner Kantonalen Schwingerverband haben 30 Nachwuchsschwinger in den Jahrgängen 1999/2000/2001 und 2002 mitgemacht.

Beim Jahrgang 1999 erkämpfte sich Burch Jonas aus Stalden mit einer tollen Leistung sogar den Kategoriensieg. Im Schlussgang besiegte er den Kranzschwinger Hegner Ueli. In der gleichen Kategorie holte sich Rohrer Ueli verdient den zweiten Rang.

Rohrer Ueli und Burch Jonas

Im Ganzen wurden von den ONSV Nachwuchsschwinger 12 Doppelzweige erkämpft 

Doppelzweig Gewinner des ONSV

Jänzimattschwinget am Ammäsatz

Am Sonntag 20. August 2017 findet der Janzimattschwinget am Ammäsatz statt:

11:00 Uhr Heilige Messe mit dem Jodlerklub Giswil
11:45 Uhr Antreten der Schwinger auf dem Schwingplatz
12:00 Uhr Beginn des Schwingens für Jungschwinger (Jg. 02/03/04, 05/06/07, 08 + jünger)
Gastsektionen Sarnen, Lungern, Entlebuch und Sachseln
ca. 13:30 Uhr Älplerwahlen


Dieses Jahr wieder Steinstossen für Jedermann/frau!
Unterhaltung während des Festbetriebes durch den Jodlerklub Giswil und Kapelle Edelweiss.
… und wie jedes Jahr gibt’s die beliebten Älplermagronen aus dem Chessi!

Freundlich lädt ein:
Älplergesellschaft Giswil & Schwingersektion Giswil

Festbericht vom 124. Brünigschwinget, Sonntag 30. Juli 2017

Die 124. Austragung des Brünigschwinget wurde mit grosser Spannung erwartet. Gegen die stärksten NOS Schwinger und dem Bollwerk von Berner Athleten wurden die Innerschweizer als Favoriten auf den Tagessieg in den Schatten gestellt.

Im Schlussgang standen sie die beiden Berner Kämpf Bernhard und Wenger Kilian gegenüber. Der auf 12 Minuten angesetzte Schlussgang war nicht sehr spannend. Vor allem Bernhard Kämpf verhielt sich defensiv. Das Kampfgericht bewertete den Schlussgang mit je 8.75 Punkten. Dadurch konnten Reusser Philipp und Stucki Christian, zum Führenden nach 5 Gängen Kämpf Bernhard als Sieger aufschliessen.