Nichtkranzer Schwingfest Flüeli-Ranft 6. April 2014

Gästesieg durch Ralf Schelbert

700 Zuschauer verfolgten am Sonntag 6. April spannende Wettkämpfe der 106 angetretenen Schwinger.

Der Bisisthaler Ralf Schelbert führte nach vier Gängen mit dem Punktemaximum von 40 Punkten. Auf dem zweiten Rang lagen mit 1.25 Punkten Rückstand Theo Blaser (Ried-Muotathal), Dominik Hess (Engelberg) und Fabian Herger (Altdorf). Theo Blaser verliert seinen fünften Gang gegen Remo Murer (Seedorf). Dominik Hess gewinnt das Direktduell gegen Fabian Herger mit der Maximalnote 10. Mit einem schnellen Erfolg gegen den Mitfavoriten Lukas Bernhard (Engelberg) erreicht auch Ralf Schelbert den Schlussgang. Nach rund drei Minuten Gangdauer kann Ralf Schelbert seinen Gegner Dominik Hess mit Kurz bezwingen.

Markus Niederberger auf dem Ehrenplatz

Mit fünf Siegen und einer Niederlage erreicht Markus Niederberger (Alpnach) den zweiten Rang. Im sechsten Gang bezwingt er den nach drei Gängen führenden Matthias Herger (Bürglen).

Rangliste und Statistik

Jungschwinget Flüeli-Ranft vom 5. April

Das Jungschwinget vom 5. April wurde von 196 Schwinger bestritten, dies sich unter den rund 330 Zuschauern 80 Auszeichnungen erkämpften.

Kategorie A 1999/2000

Schlussgang: Zurfluh Michael, Attinghausen und der einheimische Rohrer Ueli, Flüeli-Ranft stellen. Zurfluh Michael reicht dies zum Sieg.

Kategorie B 2001/2002

Schlussgang: Ettlin Jan, Kerns und Reichmuth Jonas, Gross stellen. Ettlin Jan kann somit das Fest gewinnen.

Kategorie C 2003/2004

Schlussgang: Bissig Lukas, Attinghausen gewinnt nach kurzer Gangdauer gegen Barmettler Renato, Ennetmoos.

Kategorie D 2005/2006

Schlussgang: Barmettler Severin, Ennetmoos und Schelbert Tristan, Rothenthurm stellen. Wolf Stefan, Giswil kann zu den beiden Schlussgangteilnehmern aufschliessen und klassiert sich im Rang 1c.

Rangliste und Statistik