Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest Burgdorf 2013

Kranzgewinn für Benji von Ah und Marcel Mathis

Vor 52000 Zuschauern erkämpften Benji von Ah und Marcel Mathis für den Ob- und Nidwaldner Schwingerverband die Kranzlorbeeren. Es war ein 2-tägiger Wettkampf der Superlative, wie er im Vorfeld seit Monaten in allen Medien angepriesen wurde.
Es erstaunt nicht, dass mit Benji von Ah der routinierteste Athlet sich als ONSV Leader etablierte, er liess sich von der Hektik, rund 300`000 Besucherinnen und Besucher bevölkerten während den drei Tagen das Festgelände, überhaupt nicht beeinflussen. Weiterlesen

42. Buebe-Schwinget Äschi Altzellen Sonntag 22. September 2013

Prächtiger Saisonabschluss auf Äschi

Brüderlich teilten sich die Ob- und Nidwaldner die Siege. Perfektes Schwingerwetter herrschte beim Buebeschwinget Äschi, rund 1100 Zuschauer kamen in den Genuss interessanter Zweikämpfe.
Es herrschte eine grossartige Stimmung, die Verhältnisse hätten für die 142 Jungschwinger besser nicht sein können, einmal mehr leistete das OK ausgezeichnete Arbeit. Im Duell der Engelberger Klubkollegen behielt Lukas Bernhard mit einem wuchtigen Kurz gegen Philip Langenstein die Oberhand. Mit sechs Siegen demonstrierte er seine Überlegenheit klar. Die Kategorie B entschied Roman Durrer zu seinen Gunsten. Er konterte die Kurzangriffe von Tobias Hess geschickt, der Gestellte genügte dem Wolfenschiesser zum Sieg. Den zweiten Obwaldner Sieg realisierte Manuel Fanger, Sachseln, im Schlussgang bezwang er Benjamin Gander. Mit sechs Siegen wies er seine Konkurrenten deutlich in Schranken. Den umstrittensten Schlussgang lieferten Jonas Durrer, Wolfenschiessen und Christof Waser, Beckenried. Kurz vor Ablauf der Gangdauer gelang Jonas Durrer der entscheidende Kurz, am Boden gab es für Christof Waser kein Entrinnen, ein Gestellter hätte genügt.

v.l. Durrer Jonas Kat. D, Fanger Manuel Kat. C,  Durrer Roman Kat. B und Bernhard Lukas Kat. A

v.l. Durrer Jonas Kat. D, Fanger Manuel Kat. C, Durrer Roman Kat. B und Bernhard Lukas Kat. A

Franz Niederberger

Die Nidwaldner haben wieder einen Eidgenossen!

Neu-Eidgenosse Mathis Marcel

Neu-Eidgenosse Mathis Marcel

Die Schwinger der Sektion Nidwalden haben das Eidgenössische in Burgdorf mitgeprägt. Fünf waren im Kranzausstich und drei konnten um das begehrte Eidgenössische Eichenlaub schwingen. Mathis Marcel ist das Kunststück mit seinem Sieg gegen Eugster Ruedi gelungen. Er holt im Rang 9d mit 75.50 Punkten verdient den Kranz.

Auch Scheuber Lutz und Zimmermann Martin haben um den Kranz geschwungen. Beide waren im letzten Gang nahe am Sieg, mussten dann jedoch den Gegnern den Vortritt lassen. Scheuber Lutz klassiert sich im Rang 14j mit 74.25 Punkten und Zimmermann Martin im Rang 16c mit 73.75 Punkten.

Ebenfalls im Kranzausstich waren Hurschler Thomas und Odermatt Sepp. Sie klassierten sich beide im Rang 19 mit 73.00 Punkten. Niederberger Martin schied nach zwei Siegen am Samstag nach sechs Gängen aus. Er klassierte sich auf Rang 30d mit 53.75 Punkten. Töngi Thomas ist nach vier Gängen ausgeschieden. Er rangiert auf Platz 38r mit 35.50 Punkten.

Empfang der ONSV Schwinger

Der Empfang für die Ob- und Nidwaldner Schwinger die am Eidgenössischen in Burgdorf teilgenommen haben findet am Dienstag 3. September um 20:00 Uhr beim Landsgemeindeplatz in Wil/Oberdorf statt.
Angeführt wird der Einzug von den beiden Eidgenossen Mathis Marcel und von Ah Benji.

2013_ESAF_BenjiDie Parkplätze für die Besucher sind auf dem Viehschauplatz.

Veröffentlicht unter 2013